Das atelier baustelle wurde als “Baustelle Halensee” im Jahr 2000 in Wilmersdorf aus anthroposophischen Impulsen heraus gegründet. Hier wurden Psychotherapie, Kunsttherapie und Schauspielarbeit angeboten. 2004 verließ die Psychotherapeutin Berlin und und die Kunsttherapie wanderte als atelier baustelle in die jetzigen Räume in der Belziger Straße. Seither konnten wir stetig unsere künstlerischen und therapeutischen Angebote erweitern und wuchsen auf ein Team von derzeit neun KunsttherapeutInnen und KünstlerInnen.   Warum der Name baustelle? In der therapeutischen und in der künstlerischen Arbeit geht es wie auf einer Baustelle darum, einerseits in die Tiefe zu gehen und sich mit der Erde zu verankern und andererseits nach oben in Richtung Himmel zu wachsen und sich mit geistigen Impulsen zu verbinden. Zwischen diesen Polen kann Raum für Leben und Begegnung entstehen. Hier gelangen Sie zu den Kursleiter_innen.
atelier baustelle     Kunstkurse und Kunsttherapie